Untergeordnete Seiten
  • IVR PRO (vormals "IVR mit Mailboxweiterleitung")
Zum Ende der Metadaten springen
Zum Anfang der Metadaten

Das STARFACE-Modul IVR mit Mailboxweitereleitung entspricht weitestgehend dem Modul "IVR einstufig" von STARFACE, mit dem wichtigen Unterschied, dass man nun als Weiterleitungsziel dynamisch die Voice-Mailbox des ursprünglichen angerufenen Agenten angeben kann, nachdem der Anruf durch die Umleitung bei Zeitüberschreitung auf das Modul abgeworfen wurde.

Installation

Beachten Sie unsere Anleitung zur Installation von Modulen.

Konfiguration

Die Konfiguration des STARFACE-Moduls enspricht weitestgehend des Originalmoduls.

Dazu müssen Sie zuerst die normalen IVR Einstellungen vornehmen. Unter dem Reiter IVR Konfiguration müssen Sie eine Wave-Datei hochladen, die das entsprechende Sprachmenü später wiedergeben wird. Als Nächstes wird eine Tastenzuordnung angelegt, wo festgelegt wird, welche Taste eine entsprechende Funktion ausführen soll. Wollen Sie eine Rufnummer festlegen, können Sie diese mit einer Rufnummer hinterlegen (bzw WildCard). Wenn Sie die Mailboxweiterleitung benutzen wollen, müssen Sie unter Zielrufnummer MAILBOX eintragen. Des Weiteren können Sie eine Ausweichrufnummer festlegen, die dann angerufen wird, wenn eine Ziffer getätigt wurde, die nicht festgelegt wurde. Bei der Mailbox Zuordnung muss ein Mitarbeiter einer Mailbox zugewiesen werden. 

 

Verwendung

Bitte beachten Sie, dass das STARFACE-Modul IVR mit Mailboxweitereleitung in der Ausführungsreihenfolge ganz vorne steht.

Hintergrund: Das Modul muss bei einem Anruf denjenigen erfassen der zuerst Angerufen wurde, um ihn später ggf. auf seine Mailbox weiterleiten zu können. Wenn diese Erfassung erst passiert nachdem der Call weitergeleitet wurde, z.B. durch das Modul Anmeldeprüfung, erfasst das Modul die Nummer an die weitergeleitet wurde, nämlich seine eigene, und kann die passende Mailbox nicht mehr zuordnen.

Des Weiteren ist zu beachten, dass Version 1.1 eine komplett neue Version ist und diese nicht kompatibel mit älteren Versionen ist. Man kann eine alte Version nicht updaten oder ersetzen, sondern es muss neu hinzugefügt werden. Eine ältere Version sollte manuell entfernt werden.

Beispiel

Ein Anrufer ruft auf die 30 an. Der Mitarbeiter mit der 30 ist nicht erreichbar, deswegen wurde ein Timeout in der IVR abgeworfen. Wenn der Anrufer jetzt die 1 drückt (die 1 wurde der MAILBOX zugewiesen), dann guckt das Modul welche Mailbox auf der 30 hinterlegt ist und leitet den Anrufer auf diese weiter.

 

Download

DatumModulversionGetestet mit Starface-VersionDownloadChangelog
19.02.2018119SF 6.4.3.26 -  6.4.3.34IVR_mit_Mailboxweiterleitung_v119.sfm 
03.04.2018120-
  • Offline-Lizenzmechanismus
20.06.2018126SF 6.5.0IVR_mit_Mailboxweiterleitung_v126.sfm 
23.11.20181276.5.1.9IVR_mit_Mailboxweiterleitung_v127.sfm
  • Kompatibilität mit STARAFCE 6.5.1.9

 

FAQ

Frage/ProblemAntwort/Lösung
  

Weitere Informationen

 

 

Haben wir Ihnen geholfen?

Konnten Sie mit dieser Dokumentation alle Ihre Fragen zum Produkt klären und es wie gewünscht in Betrieb nehmen? Wir freuen uns über Ihre Verbesserungsvorschläge - sowohl zum Produkt, als auch zu unserer Dokumentation. Schreiben Sie uns eine formlose E-Mail oder rufen Sie uns an. Vielen Dank!